Kategorie
Winterreifen

WINTERREIFEN – ES GIBT NICHT DAS FALSCHE WETTER...

... nur die falsche Bereifung. In der kalten Jahreszeit ändern sich die Anforderungen an das Reifenprofil und der alljährliche Wechsel oder Neukauf steht für Sie an. Bei uns finden Sie in 3 Schritten Ihren passenden Reifen und mit diesen Informationen werden Sie sofort zum Winterreifen-Kenner.

Reifen-Finder starten

Schnee, Eis, Frost... ab wann Sie umrüsten

SchneestraßeEisfahrbahnReif

In Deutschland haben wir die gesetzliche Winterreifen-Pflicht unabhängig von Monat oder Jahreszeit bei entsprechenden Wetterverhältnissen, also bei:

  • Glatteis

  • Schneeglätte

  • Schneematsch

  • Eisglätte

  • Reifglätte

Bereiten Sie sich unbedingt rechtzeitig auf den Umschwung der Witterung vor und beachten Sie auch den Frost in den frühen Morgenstunden oder nach Niederschlägen (besonders in den Übergangszeiten). Der ADAC empfiehlt als Orientierung für Winterreifen die Merkregel von Oktober bis Ostern – von "O" bis "O". In dieser Spanne sind die winterlichen Witterungsverhältnisse am wahrscheinlichsten.

Ihre Sicherheit geht immer vor! Wählen Sie deshalb rechtzeitig eine sinnvolle, wettergerechte Bereifung und passen Sie Ihre Fahrweise an die Witterung an.

Wie erkenne Ich einen Winterreifen?

Winterreifen sind mit dem Alpine-Symbol auf der Reifenflanke gekennzeichnet. Nur dieses Symbol garantiert, dass der Test auf Eis und Schnee gegen ein Referenzprofil bestanden wurde.

Das Alpine-Symbol wird auch Bergpiktogramm mit Schneeflocke, 3PMSF (three-peak-mountain-snowflake) genannt.

Alpine-Symbol mit Berg und Schneeflocke
Kennzeichen auf der Reifenflanke

Die M+S-Kennung (Matsch und Schnee) ist lediglich ein ungeschützter Zusatz, der nicht auf Tests beruht. Ihre M+S-Reifen können Sie aber in einer großzügigen Übergangsfrist noch nutzen.

DOT-Symbol 2018

Ab 2018 (DOT18) ist das Alpine-Symbol für Winterbereifung auf der Reifenflanke vorgeschrieben.

Winterreifen, die vor 2018 hergestellt wurden, können mit der M+S-Kennung bis zum 30. September 2024 gefahren werden. Motorräder und einige Nutzfahrzeuge sind von der Kennzeichnungspflicht ausgenommen.

Hohe Anforderungen für die Sicherheit – das leistet Ihr Winterprofil

Ihr winterliches Laufflächenprofil hat mehr und feinere Lamellen. Dadurch hat der Reifen bei Feuchtigkeit, Schnee und Glätte eine wesentlich höhere Griffigkeit (Grip) auf dem Untergrund.

Die Gummimischung ist weicher (das können Sie auch erfühlen) und hält die Reifen-Oberfläche bei sehr niedrigen Temperaturen ausreichend elastisch, um die effektive Kontaktfläche zum Untergrund zu erhöhen.

Der Schwerpunkt des Reifen-Ingenieurs liegt auf der Sicherheit des Fahrers, der unter winterlichen Bedingungen niemals die Bodenhaftung verlieren soll.

Hier haben wir die Winterreifen-Testsieger-Empfehlungen für Sie zusammengefasst.

Der Winter naht – unsere 7 Tipps für Sie

Der Aufkleber für das Cockpit, wenn Sie einen niedrigeren Geschwindigkeitsindex fahren. Ihre TÜV-Stelle hält diese meist kostenfrei für Sie bereit.

Geschwindigkeitsbegrenzung
  1. Obwohl die Mindestprofiltiefe in Deutschland immer noch bei 1,6 mm liegt, empfehlen wir Ihnen mindestens 4 mm als Investition in Ihre Sicherheit.

    Tipp: Verwenden Sie zur Prüfung der Profiltiefe eine 2-Euro-Münze – der silberne Rand hat eine Stärke von etwa 4 mm. Messen Sie in der Profil-Mitte.

    Profiltiefenmessung
  2. Der Reifenverschleiß ist durch die weichere Mischung etwas höher.

  3. Prüfen Sie regelmäßig Ihren Luftdruck und passen Sie diesen an die Wetterverhältnisse an.

  4. Bei hohen Temperaturen verlängert sich der Bremsweg.

  5. Winterprofile sind durch das Design meist lauter im Abrollgeräusch als ein Sommerreifen gleicher Güte.

  6. Sie dürfen Winterreifen mit einem niedrigeren Geschwindigkeitsindex als dem zulässigen kaufen und fahren (§ 36 Abs. 5 StVZO). Wenn Ihr Fahrzeug für 240 km/h freigegeben ist, können Sie Ihre Winterbereifung auch mit dem Geschwindigkeitsindex "H" (bis 210 km/h) montieren. Die zulässige Höchstgeschwindigkeit des Reifens dürfen Sie dann natürlich nicht überschreiten – bringen Sie einen Hinweis zur Geschwindigkeitbegrenzung im Blickfeld des Fahrers an! Moderne Bordcomputer können Ihnen diese "Wintergeschwindigkeit" mit Warnsignal anzeigen.

  7. Bei Unfällen durch grobe Fahrlässigkeit mit der Bereifung kann Ihre Kfz-Versicherung die Leistung kürzen.

Die Anforderungen an Ihre Bereifung ändern sich bei niedrigen Temperaturen. Halten Sie sich unbedingt rechtzeitig an die Winterreifenpflicht. Sie erkennen geeignete Reifen am Alpine-Symbol auf der Reifenflanke. Je nach Region oder Bedarf machen auch Ganzjahresreifen absolut Sinn – Ihre Sicherheit geht immer vor und wir beraten Sie gerne.


Auto Club Europa e.V. (2018): Winterreifentest – Zwei paar Stiefel. URL: https://www.ace.de/autoclub/ace-lenkrad/test-und-technik/test-und-technik-artikel/artikel/winterreifentest-zwei-paar-stiefel/ – zuletzt geprüft 28.09.2018.

Neue Reifenzeitung (2018): Stückzahlenwachstum 2018 nur bei PKW-/4x4-Ganzjahresreifen erwartet. URL: https://reifenpresse.de/2018/03/19/stueckzahlwachstum-2018-nur-bei-pkw-4x4-ganzjahresreifen-erwartet/ – zuletzt geprüft 28.09.2018.

Straßenverkehrs-Zulassungs-Ordnung (StVZO) (2017): § 36 Bereifung und Laufflächen. URL: http://www.gesetze-im-internet.de/stvzo_2012/__36.html – zuletzt geprüft 28.09.2018.

Reifengröße eingeben

Übertragen Sie die vollständigen Größenangaben des Reifens (nicht vom Fahrzeugschein) in den abgebildeten Reifen.

PKW-Reifen wurde erkannt

Tragfähigkeitsindex erkannt

Geschwindigkeitsindex erkannt

Maximum erreicht

Diese Größe können wir nicht finden

Daten werden verarbeitet...
Bitte haben Sie etwas Geduld.

Reifen-Kennung & Filter

Stellen Sie eine Anfrage für Ihr Produkt

Sie wollen nicht auf den "" verzichten? Kontaktieren Sie uns gerne für eine Einschätzung oder wir finden eine passende Alternative für Sie.

Gültige Eingabe.
Bitten geben Sie einen Name an.
Gültige Eingabe.
Bitte geben Sie eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Gültige Eingabe.
Bitte geben Sie eine gültige Telefonnummer ein.
Gültige Eingabe.
Bitten geben Sie die benötigte Anzahl an.
Gültige Eingabe.
Bitte hinterlassen Sie uns eine Nachricht.