> Reifenwissen > Weißwandreifen

Weißwandreifen – optisches Highlight für besondere Fahrzeuge

Lesedauer: 7 min • Veröffentlicht am 22.05.2020

Sind Sie ein Oldtimer-Fan? Dann kommen Sie an Weißwandreifen fast nicht vorbei. Vor allem für Fahrzeuge, die zwischen 1930 und 1960 produziert wurden, sind die Oldtimerreifen mit weißer Flanke ein absolutes optisches Muss. Der Weißwandreifen fügt sich aber auch gut in das Bild eines amerikanischen Muscle Cars. Um die besondere Bereifung zu produzieren, benötigen die Hersteller besondere Technologien und eine zusätzliche Bescheinigung – die Reifen sind nicht ganz so einfach zu bekommen, wie die gewöhnliche schwarze Variante. Erfahren Sie bei uns, was es mit den Weißwandreifen auf sich hat und finden Sie Ihren passenden Reifen direkt bei uns.

Was ist ein Weißwandreifen?

Dieser Reifentyp hat einen weißen Ring auf der Reifenflanke. Je nach Modell kann er unterschiedlich breit sein. Früher hatte er einen praktischen Effekt, heute werden die Weißwandreifen nur noch aus optischen Gründen vor allem im Oldtimer- und Muscle Car-Bereich eingesetzt. Abkürzungen wie WW oder WSW (white wall oder white sidewall) weisen darauf hin, dass der Reifen eine weiße Flanke hat – das sind aber keine genormten Abkürzungen. Vielleicht sind Sie auch schon einmal auf WWW-Reifen gestoßen – das ist eine besondere Form der Weißwandreifen. WWW steht für "wide white wall" – das bedeutet, dass der weiße Ring außergewöhnlich breit ist. Meistens nimmt er die komplette Reifenflanke ein – Ihr Oldtimer wirkt damit besonders elegant und klassisch. Ein Reifen mit sehr schmalem Ring kann optisch auch sehr harmonisch sein. Das kommt immer auf Ihr Fahrzeug an und auf die Zeitspanne, in der es produziert wurde.

Oldtimerreifen mit weißer Flanke

Wie sind Weißwandreifen entstanden?

Die ersten Autoreifen waren komplett weiß, weil das die natürliche Farbe des Hauptbestandteils Kautschuk ist. Erst später kamen weitere Zusätze wie Ruß zur Gummimischung, um die Eigenschaften zu verbessern. Ein Nebeneffekt war die schwarze Farbe. In dieser Zeit waren weiße Reifen noch die Regel, schwarze ein absolutes Premiumprodukt.

Die weiße Reifenflanke mit schwarzer Laufffläche war dementsprechend die Sparvariante der vollständig angereicherten schwarzen Reifen.

So entstand der Weißwandreifen und war von 1930 bis 1960 die gängige Variante. Vermutlich ist die immer geringere Höhe der Reifenflanke mit dafür verantwortlich, dass sich diese Technik irgendwann nich mehr bewährt hat.
Übrigens haben sich zusätzlich die
Buntwandreifen entwickelt – also Pneus mit einer farbigen Reifenflanke.
Zu unserer heutigen Zeit sind die
vollschwarzen Reifen der Standard und die besonderen Reifenflanken sieht man nur noch an ganz speziellen Fahrzeugen.

Weißwandreifen am Motorrad

Der Trend bezog sich aber nicht nur auf Autos, sondern auch auf Motorräder. Die Kraftrad-Klassiker werden von Sammlern immer noch mit den stilistischen Weißwandreifen ausgestattet. Weißwandreifen gibt es übrigens sogar für Fahrräder. Da die Farbe nach Sonneneinstrahlung oft ganz leicht fluoresziert, werden Sie mit den hellen Flanken tendenziell auch besser gesehen.

Hilfe, mein Weißwandreifen ist blau!

Wenn Sie Ihren sehnsüchtig erwarteten Weißwandreifen geliefert bekommen, erschrecken Sie nicht, wenn die weiße Reifenflanke erst einmal blau ist. Hier handelt es sich nicht um einen Fehler, sondern um eine Schutzschicht, welche die weiße Farbe beim Transport erhält. Sonst kann es beim Kontakt mit anderen Reifen zu einer sogenannten Weichmacherwanderung kommen – das Resultat wären Flecken auf de Weißwandreifen.

Wie entferne ich die Schutzschicht von Weißwandreifen?

Die blaue Farbe ist wasserlöslich, das heißt eigentlich benötigen Sie keine Chemikalien. Mit lauwarmem Wasser und einem Schwamm oder Tuch erhalten Sie in der Regel schnell ein strahlendes Weiß ohne Rückstände. Wenn Ihre Schutzschicht sehr hartnäckig ist, können Sie etwas Spülmittel in das lauwarme Wasser geben oder es mit Fensterreiniger versuchen.

Achtung: Bremsenreiniger wird gerne als Geheimtipp in der Szene gehandelt – wir raten Ihnen aber davon ab, denn die aggressive Chemie kann das Material schädigen.

Entfernung der Schutzschicht eines Weißwandreifens

Fertigung von Weißwandreifen

Original-Reifen werden Sie heute kaum noch erhalten. Es wird nicht mehr nur ein Teil des Reifens mit Ruß gefärbt, sondern der Reifen wird erst konventionell komplett schwarz hergestellt. Dann wird die Reifenflanke angeraut und das weiße Material aufvulkanisiert. Oft ist die helle Fläche nur noch auf der Außenseite des Reifens zu sehen. Wenn dieses Verfahren richtig angewendet wird hat es keinen negativen Einfluß auf die Fahrstabilität, Sicherheit, Langlebigkeit und Walkfähigkeit des Weißwandreifens.

Weißwandreifen kaufen – das sollten Sie beachten

Der Kauf der speziellen Bereifung ist manchmal nicht ganz einfach. Viele Kürzel, die nicht genormt sind und widersprüchliche Angaben der Hersteller und Händler. Aber woran liegt das? Die weiße Farbe auf die Reifenflanke aufzubringen ist nicht einfach und erfordert spezielle Technologien. Ein Reifenhersteller hat meistens mehrere Werke in denen verschiedene Profile und Reifengrößen produziert werden.

Da nicht alle Fabriken entsprechend ausgestattet sind, kann es sein, dass ein und dasselbe Profil in einer Größe die Weißwand hat und in einer anderen nicht. Je nach Dimension kann der Ring auch breiter oder schmäler ausfallen.

Die Informationen der Hersteller können manchmal ungenau sein. Verlassen Sie sich bei der Suche auf jeden Fall nicht auf das Bild (das ist meist eine einheitliche Prduktabbildung für verschiedene Größen, die vom Hersteller zur Verfügung gestellt wird) sondern suchen Sie speziell nach WW oder WSW-Reifen. Bei ReifenCloud können Sie auch jeder Zeit unsere Kundenberater kontaktieren, wenn Sie sich unsicher sind. Wir finden vor dem Kauf für Sie heraus, ob das gewählte Profil Ihrem Wunsch entspricht.

Weißwandreifen selber machen?

Theoretisch können Sie einen Weißwandreifen auch selbst herstellen. Es gibt zwei Varianten:

  1. Weißwandringe: Das ist ein Kunststoffring, der an der Felge eingeklemmt werden kann und sich so eng auf die Reifenflanke legt.
  2. Farbe: Es gibt spezielle Farben, mit der Sie die Reifenflanke bemalen oder besprühen können.

Beachten Sie aber, dass die Reifen dann oft nicht mehr StVZO-konform sind.

Das Anmalen wäre grundsätzlich legal. Es kommt aber für viele Oldtimer-Besitzer nicht in Frage, da das Weiß wenig stilecht ist und schnell verschmutzt oder verschleißt. Wir empfehlen Ihnen immer einen aufvulkanisierten Weißwandreifen zu wählen. Rufen Sie uns gerne an, wir finden für Sie den passenden Reifen.

Diese Themen könnten Sie auch interessieren:

28.10.2019
So bestimmen Sie Ihr Reifenalter
Das Reifenalter ist ein hart umstrittenes Thema, erfahren Sie bei uns, wie Sie es selbst bestimmen können und was das Alter für Ihre Reifen bedeutet.

Weiterlesen

29.10.2019
Welche Kennzeichnung brauchen meine Winterreifen wirklich?
Was ist das Alpine-Symbol und was ist mit dem M+S-Symbol? Lernen Sie die neue Gesetzesregelung direkt bei uns kennen und lesen Sie, worauf Sie achten müssen.

Weiterlesen

30.10.2019
M+S-Reifen im Winter – ist das Pflicht?
Wenn man nach wintertauglichen Reifen sucht, kommt man um "M+S-Reifen" nicht herum. Erfahren Sie hier, was es damit auf sich hat und worauf Sie achten müssen.

Weiterlesen

Quellen

Spiegel Mobilität (2005): Oldtimer-Reifen. Schwarze Raritäten. URL: https://www.spiegel.de/auto/werkstatt/oldtimer-reifen-schwarze-raritaeten-a-351441.html – zuletzt geprüft 13.05.2020.

Welt (2007): Der Herr der weißen Ringe. URL: https://www.welt.de/wams_print/article1063078/Der-Herr-der-weissen-Ringe.html – zuletzt geprüft 13.05.2020.

Stellen Sie eine Anfrage für Ihr Produkt

Sie wollen nicht auf den "" verzichten? Kontaktieren Sie uns gerne für eine Einschätzung oder wir finden eine passende Alternative für Sie.

Gültige Eingabe.
Bitten geben Sie einen Name an.
Gültige Eingabe.
Bitte geben Sie eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Gültige Eingabe.
Bitte geben Sie eine gültige Telefonnummer ein.
Gültige Eingabe.
Bitten geben Sie die benötigte Anzahl an.
Gültige Eingabe.
Bitte hinterlassen Sie uns eine Nachricht.