Reifenwissen
Runflat-Reifen

> Reifenwissen > Runflat-Reifen

Runflat-Reifen – sinnvoll oder unnötig?

Lesedauer: 9 min • Veröffentlicht am 02.09.2020

Einmal durch einen Laubhaufen am Straßenrand gefahren und schon ist es zu spät – der Nagel ist eingefahren und Ihr Reifen verliert Luft. Und das 2 km vor dem Büro… Runflat-Reifen können hier eine sinnvolle Lösung sein. Die besondere Konstruktion erlaubt es Ihnen, noch eine gewisse Strecke weiterzufahren – so stranden Sie nicht irgendwo am Straßenrand sondern können trotz Luftverlust die nächste Werkstatt aufsuchen. Wir haben hier alle wichtigen Infos zu Runflat-Reifen für Sie zusammengetragen.

Was ist der Unterschied von Runflat-Reifen zu normalen?

Runflat-Reifen werden gerne auch als Notlauf-Bereifung bezeichnet.

Sie haben speziell verstärkte Flanken, die bei Luftverlust das Gewicht des Fahrzeuges tragen können und den Reifen so in Form halten.

Sie können also trotz Verletzung am Reifen oder Ventil noch weiter fahren. Äußerlich unterscheiden sich Runflats nicht von gewöhnlichen Pneus, die Funktion ist aber besonders. Übrigens: Der erste Hersteller mit Runflatreifen war Bridgestone, aber mittlerweile bieten alle gängigen Unternehmen eine Notlauf-Variante an. Es gibt zwei Möglichkeiten für die Konstruktion von Runflat-Reifen – bei der einen wird das Gummi der Reifenflanke direkt verstärkt, bei der anderen wird ein zusätzlicher Stützring eingesetzt. Die Funktion ist aber bei beiden Varianten gleich.

Fahrzeug mit Notlaufreifen

Von außen erkennen Sie keinen Unterschied zwischen Runflat-Reifen und der normalen Variante.

Wie erkenne ich einen Runflat-Reifen?

Rein optisch gar nicht. Achten Sie beim Kauf auf die entsprechende Runflat-Kennung. Das ist allerdings manchmal gar nicht so einfach, da die Bezeichnung nicht genormt ist. Das bedeutet verschiedene Hersteller haben verschiedene Kürzel für ihre Technologie entwickelt. Hier haben wir eine Übersicht der gängigen Bezeichnungen für Sie:

KürzelBedeutungHersteller
RFTRunflat TireBridgestone
BSRBridgestone Support RingBridgestone
SSTSelf Supporting TireContinental
SSRSelf Supporting RunflatContinental
CSRContinental Support RingContinental
DSSTDunlop Self Supporting TechnologyDunlop
ROFRun On FlatGoodyear
EMTExtended Mobility TyreGoodyear
HRSHankook Runflat SystemHankook
ZPZero PressureMichelin
SSTSelf Supporting TireMichelin
PAXPannensichere ReifenMichelin
RFRun FlatPirelli

Mittlerweile kann es aber auch sein, dass andere Hersteller die Kürzel übernommen haben – es gibt also keine Garantie, dass ein ROF-Reifen immer von Goodyear ist. In der Regel ist die Kennung mit auf die Reifenflanke aufgebacken. Mittlerweile verlassen teilweise auch schon Neufahrzeuge das Werk auf Runflat-Reifen. Die Erstausrüster-Kooperationen zwischen Fahrzeughersteller und Reifenunternehmen sorgen dafür, dass der Reifen perfekt auf den jeweiligen PKW abgestimmt ist.

Runflat-Reifen mit Kennung auf der Flanke

Wie weit kann ich mit Runflats noch fahren?

Runflat-Reifen tragen das Gewicht des Autos, Sie sollten es aber nicht überstrapazieren.

Die Faustregel lautet: Noch 80 km mit maximal 80 km/h.

Wir empfehlen Ihnen immer, nach einer Reifenpanne mit Runflat-Reifen direkt die nächste Werkstatt aufzusuchen. Denn auch wenn sich das Fahrgefühl für Sie noch recht ähnlich anfühlt, hat Ihr Reifen Schaden genommen und muss gewechselt werden.

Sind Runflat-Reifen sinnvoll?

Runflats bringen große Vorteile mit sich. Wenn Sie mal eine Reifenpanne haben, müssen Sie nicht auf den Pannendienst warten oder Ihr Ersatzrad selbst wechseln – Sie können Ihr Fahrzeug noch bis zur nächsten Werkstatt bringen. Außerdem ist es ein Sicherheitsfaktor, wenn Ihr Reifen während der Fahrt schnell an Luft verliert, ist es schwieriger, das Fahrzeug zu kontrollieren und im schlimmsten Fall gefährden Sie sich und andere Verkehrsteilnehmer. Zusätzlich fällt das Gewicht des Reserverades weg, da es nicht mehr benötigt wird. Grundsätzlich machen Runflat-Reifen also Sinn – vor allem bei kleineren Verletzungen des Reifens. Es gibt allerdings auch Dinge, die Sie bei der Wahl bedenken sollten. Durch den höheren Materialaufwand in der Flanke sind die Reifen schwerer und beeinflussen so den Verschleiß und den Kraftstoffverbrauch. Durch das viele Gummi ist der Reifen auch steifer und federt nicht so gut – darunter leidet der Fahrkomfort. In diesem Bereich werden die Hersteller aber immer besser. Für die Montage werden spezielle Maschinen benötigt – fragen Sie vorher also immer bei Ihrer Werkstatt nach, ob diese Runflat-Reifen montieren kann.

Bedenken Sie immer, dass ein Runflat-Reifen Sie nicht vor einer Panne schützt. Bei Verletzungen der Flanke oder einem Reifenplatzer sind Sie in der Regel dennoch auf den Pannendienst angewiesen. Fahren Sie also nach wie vor vorausschauend und gewissenhaft.

Merke ich mit Runflat-Reifen überhaupt, dass ich einen Platten habe?

Das Fahrgefühl unterscheidet sich gar nich so gravierend, deswegen muss in allen Fahrzeugen, die mit Notlaufreifen ausgestattet werden sollen, ein sogenanntes RDKS verbaut sein. Das RDKS (ausgeschrieben Reifendruckkontrollsystem) ist eine elektrische Kontrollinstanz, die Sie warnt, sobald Ihr Reifendruck abfällt. So können Sie direkt reagieren und die nächste Werkstatt aufsuchen.

Darf ich auf meinem Auto Runflat-Reifen fahren?

Ob Sie auf Ihrem Fahrzeug Runflats montieren dürfen oder sogar müssen, erfahren Sie im Fahrzeugschein. Das ausschließlich Runflat-Reifen vorgegeben sind, gibt es noch nicht häufig. Die Kennzeichnung wäre im Fahrzeugschein mit der Kennung RF bei der Größenangabe hinterlegt. (Also: 205/55 RF16).

Für alle anderen PKW gilt freie Wahl, solange Notlaufreifen nicht explizit verboten sind.

Wenn Sie eine andere Reifendimension montieren möchten, sollten Sie immer darauf achten, dass diese für Ihr Fahrzeug zugelassen ist. Neben dem Fahrzeugschein finden Sie mögliche Größen für Ihren PKW im sogenannten CoC-Dokument. CoC bedeutet ausgeschrieben „Certification of Conformity“ – auf deutsch „EG Übereinstimmungserklärung“. Es gehört zu den Fahrzeugunterlagen und kann bei Verlust beim Fahrzeughersteller angefordert werden. Zusätzlich gibt es die Möglichkeit über den Reifenhersteller eine sogenannte Reifenfreigabe zu erhalten. Diese bescheinigt, dass Ihre gewünschte Reifen-Felgenkombination erlaubt ist.

Wenn Sie auf Runflat-Reifen umrüsten wollen, wechseln Sie immer direkt alle 4 Reifen aus, da die Funktion sonst hinfällig ist.

Brauche ich bestimmte Runflat-Felgen?

Wenn Sie von normalen auf Runflat-Reifen umrüsten, dann sollten Sie sich auch neue Felgen zulegen. Für die volle Funktionalität werden spezielle Felgen (z.B. Extended Hump-Felgen) benötigt. Gewöhnliche Felgen könnten der Belastung bei Luftverlust nicht standhalten und das Risiko, dass der Reifen von der Felge springt wird durch die richtigen Räder minimiert.
Wenn Sie wieder von Runflat-Reifen auf eine
normale Bereifung wechseln möchten, sollten Sie mit Ihrem Kfz-Experten auch über die Felgen sprechen. Je nach Ausführung sind diese nicht für Standard-Reifen gedacht.

Diese Themen könnten Sie auch interessieren:

28.10.2019
So bestimmen Sie Ihr Reifenalter
Das Reifenalter ist ein hart umstrittenes Thema, erfahren Sie bei uns, wie Sie es selbst bestimmen können und was das Alter für Ihre Reifen bedeutet.

Weiterlesen

29.10.2019
Welche Kennzeichnung brauchen meine Winterreifen wirklich?
Was ist das Alpine-Symbol und was ist mit dem M+S-Symbol? Lernen Sie die neue Gesetzesregelung direkt bei uns kennen und lesen Sie, worauf Sie achten müssen.

Weiterlesen

30.10.2019
M+S-Reifen im Winter – ist das Pflicht?
Wenn man nach wintertauglichen Reifen sucht, kommt man um "M+S-Reifen" nicht herum. Erfahren Sie hier, was es damit auf sich hat und worauf Sie achten müssen.

Weiterlesen

Quellen

ADAC (2019): Run-Flat-Reifen bieten bei Reifenpannen Sicherheit. URL: https://www.adac.de/rund-ums-fahrzeug/ausstattung-technik-zubehoer/reifen/sicherheit/runflat-notlaufreifen/ – zuletzt geprüft 06.07.2020.

Stellen Sie eine Anfrage für Ihr Produkt

Sie wollen nicht auf den "" verzichten? Kontaktieren Sie uns gerne für eine Einschätzung oder wir finden eine passende Alternative für Sie.

Gültige Eingabe.
Bitten geben Sie einen Name an.
Gültige Eingabe.
Bitte geben Sie eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Gültige Eingabe.
Bitte geben Sie eine gültige Telefonnummer ein.
Gültige Eingabe.
Bitten geben Sie die benötigte Anzahl an.
Gültige Eingabe.
Bitte hinterlassen Sie uns eine Nachricht.