Reifenwissen
Oldtimer-Reifen

> Reifenwissen > Oldtimer-Reifen

Oldtimer-Reifen – stilecht und sicher

Lesedauer: 6 min • Veröffentlicht am 08.04.2021

Wenn Sie als Oldtimer-Besitzer wert auf einen originalgetreuen Erhalt haben, dann betrifft das auch die Reifen. Allerdings bekommt man quasi keine originalen Pneus mehr und außerdem: mit alter Bereifung kommen Sie auch nicht weit. Deswegen gibt es Hersteller, welche die speziellen Oldtimer-Reifen nachbauen – der besondere Fokus liegt dabei auf stilechter Optik mit modernen Sicherheitskriterien.

Was macht Reifen für Oldtimer aus?

Fahrzeuge gelten als Oldtimer, wenn Sie mindestens 30 Jahre alt sind. Liebhaber schätzen die besondere Optik und sind von der alten Technik fasziniert. Ein Oldtimer ist ein kostspieliges Hobby, deswegen lohnt sich auch die Investition in gute Oldtimer-Reifen. Besonders bezeichnend ist die häufig kleine Zollzahl in Kombination mit dem nostalgischen Laufflächendesign. Das Profil ist oft symmetrisch aufgebaut und in Blöcken oder Reihen angeordnet. Reifen für Oldtimer gibt es mit Schlauch oder schlauchlos.

Oldtimer-Reifen mit außergewöhnlichem Profil

Oldtimer-Reifen-Größe

Vor ca. 70 Jahren hat sich in der Autowelt der Radialreifen etabliert und damit den Diagonalreifen abgelöst. Für Oldtimer sind Diagonalreifen aber immer noch spannend. Diese Bereifung zeichnet sich durch die Lage der Fasern in der Karkasse aus. Sie sind kreuzweise und schräg zur Fahrtrichtung angeordnet. Die Reifengröße wird hier etwas anders angegeben, als bei den gewöhnlichen Radialreifen (hier z.B. 165/80 R15 – das „R“ vor der Zollgröße steht für „radial“). Bei der diagonalen Variante sieht die Dimension zum Beispiel so aus: 6.40-15. Der erste Wert gibt die Reifenbreite in Zoll an; das Querschnittsverhältnis definiert sich durch die Nachkommastellen und der letzte Wert nach dem Bindestrich beschreibt wie gewohnt die Zollgröße.
Bei jüngeren Oldtimern finden Sie die passende Reifengröße schon in den
Fahrzeugpapieren, für ältere Varianten hilft eine Nachfrage beim Hersteller direkt oder im Zweifel die Recherche in speziellen Internetforen.

Oldtimer-Reifen mit Weißwand

Zwischen 1930 und 1960 waren Reifen, die mit einer weißen Flanke versehen waren, absolut im Trend – die sogenannten Weißwandreifen. Im Original handelte es sich einfach um ungefärbtes Gummi, um Produktionskosten zu sparen – für die Nachbildung wird heute nachträglich ein weißer Rand auf die Flanke aufgebacken.

Oldtimer mit Weißwandreifen

Winterreifen für Oldtimer?

Es kursieren einige Kommentare im Internet, die das Gegenteil behaupten, aber die klare Aussage ist: Auch für Oldtimer gilt die situative Winterreifenpflicht in Deutschland.

Das heißt, die benötigen Reifen, die bei Witterungen wie Schnee- oder Eisglätte mit dem Alpine-Symbol gekennzeichnet sind. Für Reifen, die vor 2018 produziert wurden, genügt übergangsweise noch das M+S-Zeichen.
Die meisten Liebhaber bewegen Ihre Fahrzeuge aber ohnehin nur Sommer, wenn Sie aber auch im Winter fahren möchten, dann sollten Sie den saisonalen Reifenwechsel nicht vernachlässigen oder auf Ganzjahresreifen setzen. Fahren Sie auch mit Oldtimern bitte nicht im Sommer mit Winterreifen. Die Gummimischung ist speziell für kalte Temperaturen konzipiert und gewährleistet im Sommer nicht die ausreichende Sicherheit.

Oldtimer-Reifen in den Tests

Das Fachmagazin AutoBild hat 2018 verschiedene Modelle für Oldtimer geprüft. Testfarzeug war ein Mercedes 280 SL (Baureihe R107 von 1976) mit der Reifendimension 205/70 R14. Im Test waren 6 Reifen für Oldtimer – hier stellen wir die zwei Besten für Sie vor.

Der Dunlop Sport Classic ist als Testsieger mit der Note „vorbildlich“ aus der Prüfung hervorgegangen. Er überzeugt durch traditionelle Optik mit kurzen Nass- und Trockenbremswegen. Vor allem Bei Nässe zeigt das Profil durch seine guten Sicherheitsreserven bei Aquaplaning und ein dynamisches Nasshandling echte Performance. Die stabile Seitenführung und hohe Lenkpräzision sind zusätzliche Boni. Einzige Schwäche: Qualität hat ihren Preis und deswegen ist der Dunlop Sport Classic nicht ganz günstig.

Mit dem Maxxis MA P1 erhalten Sie eine preisgünstigere Alternative. Insgesamt erhielt das Profil die Endnote „gut“. Das Laufflächendesign ist etwas moderner, dafür hat dieser Oldtimer-Reifen unter den getesteten Reifen die besten Sicherheitsreserven bei Aquaplaning und tolle Handlingqualitäten auf nasser und auf trockener Straße, sowie kurze Bremswege. Das Abrollgeräusch ist ein bisschen lauter als bei der Konkurrenz, das kommt aber immer auch auf Ihr Fahrverhalten an.

Diese Themen könnten Sie auch interessieren:

28.10.2019
So bestimmen Sie Ihr Reifenalter
Das Reifenalter ist ein hart umstrittenes Thema, erfahren Sie bei uns, wie Sie es selbst bestimmen können und was das Alter für Ihre Reifen bedeutet.

Weiterlesen

29.10.2019
Welche Kennzeichnung brauchen meine Winterreifen wirklich?
Was ist das Alpine-Symbol und was ist mit dem M+S-Symbol? Lernen Sie die neue Gesetzesregelung direkt bei uns kennen und lesen Sie, worauf Sie achten müssen.

Weiterlesen

07.01.2021
M+S-Reifen im Winter – ist das Pflicht?
Wenn Sie nach wintertauglichen Reifen suchen, stoßen Sie vielleicht auf ’M+S-Reifen’. Erfahren Sie hier was es damit auf sich hat.

Weiterlesen

Quellen

AutoBild (2018): Alte Form, frischer Grip. URL: https://www.autobild.de/artikel/reifen-fuer-oldtimer-38661.html – zuletzt geprüft 18.08.2020.

Autorevue (2019): Reifenbauarten: Der Unterschied zwischen Diagonal- und Radialreifen. URL: https://autorevue.at/ratgeber/reifenbauarten-diagonal-radial – zuletzt geprüft 18.08.2020.

Süddeutsche Zeitung (2017): Auch für Oldtimer gilt situative Winterreifenpflicht. URL: https://www.sueddeutsche.de/wirtschaft/verkehr-auch-fuer-oldtimer-gilt-situative-winterreifenpflicht-dpa.urn-newsml-dpa-com-20090101-171123-99-986914 – zuletzt geprüft 18.08.2020.

Stellen Sie eine Anfrage für Ihr Produkt

Sie wollen nicht auf den "" verzichten? Kontaktieren Sie uns gerne für eine Einschätzung oder wir finden eine passende Alternative für Sie.

Gültige Eingabe.
Bitten geben Sie einen Name an.
Gültige Eingabe.
Bitte geben Sie eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Gültige Eingabe.
Bitte geben Sie eine gültige Telefonnummer ein.
Gültige Eingabe.
Bitten geben Sie die benötigte Anzahl an.
Gültige Eingabe.
Bitte hinterlassen Sie uns eine Nachricht.