Reifenwissen
Günstige oder teure Reifen?

> Reifenwissen > Günstige oder teure Reifen

Günstige oder teure Reifen – was benötigen Sie?

Lesedauer: 9 min • Veröffentlicht am 17.01.2020

Sie stehen vor dem Reifenkauf und fragen sich: Wie viel muss ich denn wirklich ausgeben? Ist teuer immer besser? Gibt es gute Alternativen, die zu meinen Fahrgewohnheiten passen? Erhalten Sie bei uns Einblicke, wie Sie Ihren eigenen Bedarf ermitteln können und Ihr passendes Profil finden.

Reifen-Finder starten

Was macht den Reifen-Preis aus?

Verschiedene Preiskategorien kennen wir aus unserem Alltag bei ganz verschiedenen Produkten. Auch bei Fernsehern, Schuhen oder Lebensmitteln gibt es Unterschiede in der Qualität und damit auch in den Kosten. Bei Reifen sind viele verschiedene Kriterien für die Preisgebung verantwortlich. Am wichtigsten sind die Fahrqualitäten, wie Handling und Bremsen auf verschiedenen Untergründen und Witterungen. Dazu kommen Komfort-Eigenschaften wie Abrollgeräusch und Optik, sowie die Effizienzfaktoren Verschleiß und Kraftstoffverbrauch.

Woran erkenne ich einen guten Reifen?

Die Schwierigkeit ist: ohne Fachwissen eigentlich gar nicht. Es gibt allerdings Anhaltspunkte, an denen Sie sich orientieren können. Für alles Andere sind wir als Fachmänner Ihre Ansprechpartner.

Das EU-Reifenlabel

EU-Reifenlabel mit Kraftstoffeffizienz, Nasshaftung und Abrollgeräusch

Das EU-Reifenlabel kann Ihnen erste Hinweise geben. Es beinhaltet die vom Hersteller geprüften Faktoren: Kraftstoffeffizienz, Nasshaftung und externes Abrollgeräusch. Vor allem die Nasshaftung ist ein wichtiges Sicherheits- und damit auch Kaufkriterien. Alle geprüften Eigenschaften, vor allem die Kraftstoffeffizienz und die Geräuschentwicklung sind aber immer auch abhängig vom eigenen Fahrverhalten.
Die Wertungen gehen von 'A' (beste Note) bis 'G' (schlechteste Note), wobei das 'D' nicht belegt ist.

Die Reifentests

Reifen in der Nässe-Prüfung

Die saisonalen Reifen-Prüfungen der Fachmagazine geben Ihnen ebenfalls eine Tendenz zu verschiedenen Profilen. Ausgewertet werden vorwiegend Premium- und Mittelklasse-Reifen – Tests zu Budget-Reifen sind eher selten. Einen Zusammenhang zwischen Preis und Leistung können wir häufig feststellen, es gibt aber auch immer wieder günstigere Profile, die mit Ihrer Leistung überzeugen. Schauen Sie sich auf unseren Testsiegerseiten um. Hier stellen wir Ihnen auch preisbewusste Alternativen vor – sowohl für Sommer, Winter, als auch für das ganze Jahr.

Ihren Bedarf ermitteln

Für die Wahl des passenden Reifens sind verschiedene Faktoren aus Ihrem Fahralltag relevant. Hier haben wir eine Auswahl für Sie zusammengestellt:

  • Viel- oder Wenigfahrer?
  • Kurz- oder Langstreckenfahrer?
  • Eher Stadtverkehr oder Autobahn?
  • Kleinwagen oder sportliches Oberklasse-Fahrzeug?
  • Ruhiger oder ambitionierter Fahrstil?

Unsere Beratungsbeispiele für Sie

Um Ihnen zu zeigen, wie Ihnen diese Fragen bei der Auswahl helfen können, haben wir hier einige Beratungsbeispiele aus unserem Alltag für Sie vorbereitet:

Marcel, 23, Student
Marcel ist Student und mit seinem Fiat Panda fährt er nur einmal wöchentlich zum Einkaufenund bei Regen zur Uni. Da er keine großen finanziellen Mittel hat, wünscht er sich ein günstiges Profil. Da er nicht viel mit dem Auto unterwegs ist und sein Budget die Auswahl begrenzt, empfehlen wir ihm einen Budget-Reifen mit guten Labelwerten.

Ingrid, 36, Mutter und kaufmännische Angestellte
Ingrid hat einen Skoda Fabia, der neue Reifen benötigt. Sie fährt unter der Woche 15 km zu Ihrem Arbeitsplatz zwei Ortschaften weiter. Am Wochenende unternimmt Sie gerne auch mal einen ausgedehnten Ausflug mit Ihrem Sohn – Autobahnfahrten sind immer wieder dabei. Wir haben Ihr zu einem Reifen der mittleren Preisklasse geraten, da dieser Ihren durchschnittlichen Fahrbedarf gut abdeckt.

Thomas, 47, Außendienstmitarbeiter
Thomas ist für den Job mit seinem Audi A4 täglich quer durch Deutschland unterwegs – jede Woche fährt er ca. 1.200 km. Seine Reifen müssen also nicht nur sicher sein und mit hohen Geschwindigkeiten umgehen. Die Lebensdauer ist ein weiterer wichtiger Faktor. Hier macht ein Premiumprodukt absolut Sinn – wer so viel fährt, sollte keine Abstriche bezüglich der Leistung der Reifen machen.

Die wichtigsten Punkte zusammengefasst

Budget-Reifen

Geeignet für…
… Stadtverkehr und Kurzstrecken
… Kleinwagen
… ruhiger Fahrstil

Unser Tipp: Als erste Orientierung dient Ihnen das Reifenlabel.

Mittelklasse-Bereifung

Geeignet für…
… gemischte Nutzung bei Stadt- und Langstrecken-Fahrten
… Fahrzeuge der Klein- und Mittelklasse
… normale Fahrgewohnheiten

Unser Tipp: Tochterfirmen oder aufstrebende Preis-Leistungs-Hersteller liefern hier oft gute Ergebnisse.

Premium-Hersteller

Geeignet für…
… häufige Langstreckenfahrten mit hohen Geschwindigkeiten
… leistungsstarke Fahrzeuge im mittleren und oberen Segment
… sportliche und ausgiebige Fahrpräferenzen

Unser Tipp: Greifen Sie auf saisonale Bereifung zurück – die Lebensdauer von Ganzjahresreifen der Premiumklasse ist gut, unterscheidet sich aber doch von der klassischen Wechsel-Bereifung für Sommer und Winter.

Zweitmarken

Um Ihren Bedürfnissen zu entsprechen, haben viele Premium-Marken Tochterfirmen – die Reifen werden etwas günstiger angeboten. Teilweise werden die Reifen im gleichen Werk wie Ihre Premium-Pendants gefertigt oder es sind Schablonen nicht mehr verkaufter Vorgängermodelle.

Informieren Sie sich auf unseren Herstellerseiten, welche Unternehmen zusammen gehören und wählen Sie dann Ihr passendes Profil. Wenn Sie sich unsicher sind, welchen Bedarf Sie haben, kontaktieren Sie uns – wir beraten Sie gerne!

Dass teuer nicht immer gleich gut bedeutet, kennen wir auch aus anderen Branchen. Dennoch haben die Premiumhersteller definitiv ihre Daseinsberechtigung. Welches Profil für Sie Sinn macht, ist aber immer abhängig von Ihren individuellen Fahrbedürfnissen.

Diese Themen könnten Sie auch interessieren:

28.10.2019
So bestimmen Sie Ihr Reifenalter
Das Reifenalter ist ein hart umstrittenes Thema, erfahren Sie bei uns, wie Sie es selbst bestimmen können und was das Alter für Ihre Reifen bedeutet.

Weiterlesen

29.10.2019
Welche Kennzeichnung brauchen meine Winterreifen wirklich?
Was ist das Alpine-Symbol und was ist mit dem M+S-Symbol? Lernen Sie die neue Gesetzesregelung direkt bei uns kennen und lesen Sie, worauf Sie achten müssen.

Weiterlesen

30.10.2019
M+S-Reifen im Winter – ist das Pflicht?
Wenn man nach wintertauglichen Reifen sucht, kommt man um "M+S-Reifen" nicht herum. Erfahren Sie hier, was es damit auf sich hat und worauf Sie achten müssen.

Weiterlesen

Quellen

BRV Bundesverband Reifenhandel und Vulkaniseur-Handwerk e.V. (o.J.): Europäische Reifen-Kennzeichnungs-Verordnung. URL: https://www.dasreifenlabel.de/de/EU_Reifen_Kennzeichnungs_Verordnung.html – zuletzt geprüft 03.06.2019.

Neue Reifenzeitung (2018): Hinreichend, nicht notwendig – Was es mit „teurer=guter Reifen“ auf sich hat. URL: https://reifenpresse.de/2018/11/05/hinreichend-nicht-notwendig-was-es-mit-teurerguter-reifen-auf-sich-hat/ – zuletzt geprüft 03.06.2019.

Reifengröße eingeben

Übertragen Sie die vollständigen Größenangaben des Reifens (nicht vom Fahrzeugschein) in den abgebildeten Reifen.

PKW-Reifen wurde erkannt

Tragfähigkeitsindex erkannt

Geschwindigkeitsindex erkannt

Maximum erreicht

Diese Größe können wir nicht finden

Daten werden verarbeitet...
Bitte haben Sie etwas Geduld.

Reifen-Kennung & Filter

Stellen Sie eine Anfrage für Ihr Produkt

Sie wollen nicht auf den "" verzichten? Kontaktieren Sie uns gerne für eine Einschätzung oder wir finden eine passende Alternative für Sie.

Gültige Eingabe.
Bitten geben Sie einen Name an.
Gültige Eingabe.
Bitte geben Sie eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Gültige Eingabe.
Bitte geben Sie eine gültige Telefonnummer ein.
Gültige Eingabe.
Bitten geben Sie die benötigte Anzahl an.
Gültige Eingabe.
Bitte hinterlassen Sie uns eine Nachricht.